Computer

Familie ] [ Computer ] Motorrad ] Faustball ]

 

Nach oben

 

Alles über meine 'Compis'...

Schon seit langen wollte ich diese Sammlung anlegen und vervollständigen... Nun - jetzt habe ich einfach mal angefangen und immer wenn mich 'die Erinnerung überkommt', gibt's einen Update... Alle Angaben und Jahreszahlen wie immer OHNE GEWÄHR!

 

1970...

In der Lehre ...

Brunsviga, Monroe oder so ähnlich...

Bedingt durch Job, mein Interesse am Rechnen und weiss ich was, hat mich diese Leidenschaft auch Einiges gekostet...

Am Anfang meiner Lehre mit so einem, oder  ähnlichen Gerät mit 'Getöse' addiert, subtrahier, multipliziert und dividiert...

 

Cult!

 

1970 - 1976...

In der Lehre und dem Studium...

Die CURTA!

Geniales Teil, dass wohl noch jeder 'ältere' Vermesser kennt. Eigentlich die kleine Ausgabe des Monsters oben...

Eigentlich sieht sie ja eher aus wie eine Handgranate...

 

Auf's Bild klicken für Vergrösserung...

Auf's Bild klicken für Vergrösserung...

 

1972...

Immer noch in der Lehre...

Wang Rechner mit IBM Kugelkopf Drucker

Schon bald durfte ich auch die neueste Errungenschaft des Büros benutzen. Programme und Daten konnten auf Bändern (wie diejenigen für Musik) gespeichert werden Gedruckt wurde mittels einer daran angeschlossenen IBM Kugelkopf Schreibmaschine...

 

 

Auf's Bild klicken für Vergrösserung...

Auf's Bild klicken für Vergrösserung...

 

 

1974 - 1977+...

Studium an der Fachhochschule

HP 45 - Die Zeit der HP-Rechner begann...!

Mit der HP 45 läutete Hewlett Packard eine neue Taschenrechner Generation für Vermesser ein. Ein HP 41CV Rechner liegt auch heute noch (2008) in meiner Schublade...

 

 

 

HP 9810

Mit der HP 9810 rechneten wir während unser Studienzeit an der Fachhochschule... Eigentlich war die Hauptaufgabe dieser Rechner damals immer 'nur' das Rechnen von Koordinaten, Absteckungen, etc. etc...

 

Auf's Bild klicken für Vergrösserung...

 

Auf's Bild klicken für Vergrösserung...

 

 

1977- 1981+...

Erster Job an der Elfenbeinküste

HP 97

Die HP 97 mit eingebautem Kartenleser und Thermodrucker war ideal für Berechnungen im Büro...

 

 

 

 

HP 67

Auch mit der HP 67 konnten Programme mittels Magnetstreifen geladen werden. Programmieren konnte man diese natürlich auch...

 

Auf's Bild klicken für Vergrösserung...

Auf's Bild klicken für Vergrösserung...

Auf's Bild klicken für Vergrösserung...

 

 

1981 - 2008+...

Irak, Mali, Schweiz bis 2010

HP 41CV

Das Folgemodell der HP67 hatte einiges mehr an Speicher und vor allem blieben die Programme resident im Memory auch wenn die Maschine ausgeschaltet wurde. Mit vielen GoTo Subroutinen wurde das Maximale aus dem Speicher und der HP 41CV 'geholt'. Irgendwo müssen auch noch Magnetstreifen mit allen möglichen (Vermessungs-) Programmen herum liegen...

 

Eine nützlich (aber teure) Erweiterung war das Magnetband Lese- und Speichergerät. So ganz genau weiss ich auch nicht mehr, wie das alles zusammen funktionierte...

 

 

 

 

Externer Thermodrucker: Wenn man das blau bedruckte Thermopapier zu lange an der Sonne liegen liess, durfte man die Berechnungen nochmals von vorne beginnen...

Der längste zusammenhängende Ausdruck (15m?) war wohl die Ausgleichung der Triangulation über den gesamten Staudamm...

 

 

Auf's Bild klicken für Vergrösserung...

 

 

Auf's Bild klicken für Vergrösserung...

 

 

1983 - 1988...

Manantali, Mali

Apple Lisa

Ein Apple Flop... Alleine das starten dauerte über eine halbe Stunde - die Benutzeroberfläche war aber bereits state of the art... Benutzt wurde dieser Rechner hauptsächlich für Spreadsheet Tabellen und Office Berechnungen...

 

 

 

IBM PC XT

Dann kam Microsoft und DOS und die erste PC Generation... Wir begannen, die ersten Vermessungsprogramme (Wir nannten es TopStar) mit diversen BASIC Sprachen zu programmieren... mit 24 Zeilen und 40 Spalten Anzeige...

 

 

 

 

 

HP 11C

Mit zwei HP 11C und Speicher residenten Programmen rechneten Faye und Dja (die beiden einheimischen Vermessungsingenieure) auf dem Feld und im Büro...

 

 

Auf's Bild klicken für Vergrösserung...

Auf's Bild klicken für Vergrösserung...

 

 

1984

Die ersten Privaten...

Commodore C64

Steht immer noch irgendwo in meinem Keller, glaube ich... Unglaublich welche Grafik und Spiele mit diesem 64KB Computer möglich waren! KULTGERÄT!

 

 

Panasonic Portable

Für DM 4'500.00 wurde mir dieser XT PC aus Deutschland nach Manantali per Container geliefert. MS-DOS 2.11 und die legendären Framwork Programme...

Mit zwei 360kb 5¼ Zoll Floppy Laufwerken, die man nicht mehr umdrehen musste und integriertem A4 Thermodrucker. Später ersetzte ich ein Floppy Laufwerk mit einer 10mb Festplatte - Phuahahh...

 

 

 

 

1988 - 1992...

Kern, Wild, Leica / Infocam...

Micro Vax 3500

Das Geo-Informationssystem (GIS) Infocam lief auf Microvax und dem Betriebssystem VMS... Die Frage war jeweils: Sollen wir uns noch EIN Megabyte Speicher mehr leisten oder ist das doch zu teuer...?

 

 

 

 

 

 

Vax Station 2000

Später wurden die Rechner etwas kleiner, die Software aber nicht wirklich schneller...

 

 

 

 

 

Gespielt und Geschrieben (Briefe und so...) wurde aber bereits auf PCs... (AT, 386er, 486er, ...)

 

Auf's Bild klicken für Vergrösserung...

Auf's Bild klicken für Vergrösserung...

 

 

1992 - 2000...

Intergraph, MGE, GeoMedia, ...

InterAct 32 oder so...

Neuer Job, neue Hardware, neue Software...
Intergraph Clipper Prozessoren mit CLIX (Intergraph Unix) Betriebssystem. Integrierter Digitalisiertisch und zwei 19" oder 21" Monitore!

 

 

InterPro 32

Das Tischmodell...

 

 

 

 

 

 

InterPro 2000

Die Doppelbildschirm Technologie war bei Intergraph schon lange Standard...

 

 

 

 

 

 

InterPro 2400, 6400

Tischmodell (2400) oder Desksidemodell (6400) mit sinnlichen Namen 'MadMax', 'Jupiter', 'Mars', 'Saturn', etc. etc.

 

 

 

 

 

TD Serien und ...

Mit Windows NT 3.1 stellte Intergraph auf Intel Prozessoren um und führte die TD's ein... Super Hardware, wenn nicht der Streit mit Intel um Patente gewesen wäre. Trotz ca. 1 Mia. Strafzahlung von Intel an Intergraph, war das Hardware Geschäft irgendwann 'tot'...

 

 

 

 

TDZ Serien

Für 3D Performance optimiert...

 

 

 

 

1991...?

Erste privater Laptop!

Toshiba T1000

Über die Jahreszahl bin ich mir gar nicht mehr sicher, vielleicht war es auch einiges früher, den das Betriebssystem war noch DOS und der Laptop hatte ein 3½ Zoll Floppy Laufwerk. Festplatte? Weiss ich nicht mehr...

 

 

 

1998...?

Casio Cassiopeia

Der erste Organizer... Cool!

 

 

Auf's Bild klicken für Vergrösserung...

Auf's Bild klicken für Vergrösserung...

Auf's Bild klicken für Vergrösserung...

 

 

2000 - ...

GeoZ, Stadt Zürich

Die Zeit der 'Wintel' PC's und Server

So ab 2000 scheint die Zeit irgendwie noch schneller zu laufen... Scheuss, Logotex, Dec, Compaq, HP, Dell und so weiter und so fort...

Niemand zu gross um nicht 'gefressen' oder übernommen zu werden...

 

 

PCs en masse...

Unter Pascals Tisch zähle ich ca. sechs Rechner, ist es jetzt besser, schneller...? Nein - anders...

 

 

 

 

 

Server en masse...

 

 

Auf's Bild klicken für weiteres Bild...

 

 

2000 - 2004

Sony Vaio - der erste Schnüggel...

Über 3'000 Stutz, dafür ein wirklicher Schnüggel und nur ca. 1.4 kg schwer... Leider braucht man nach gut 3 Jahren wieder etwas 'Neues'...

 

Nun wie oben erwähnt - die Erinnerungen werden besser - der Austausch der Geräte schneller...

Auf's Bild klicken für Vergrösserung...

 

2002 - 2004

Sony Ericsson P800

Organizer, PDA der auch telefonieren kann

 

 

2004 - 2006

Compaq Evo N400c

Ja, damals gab es Compaq noch... Zuerst als Geschäftscomputer verwendet, dann privat...

 

 

2004 - 2006

Sony Ericsson P900

Ein 'Spezialdeal' brachte mich in den Besitz der neusten Generation der PDAs, Handys...

 

 

2006 - 2008

Qtek S100

Nachdem mir der P900 (aus dem Büro) geklaut wurde, musste ein Windows Mobile PDA/Telefon her... Ein starkes Stück...

 

Auf's Bild klicken für Vergrösserung...

 

2006 - 2008

HP Compaq NC4010

Nachdem diese Art Rechner von der Informatik nicht mehr unterstützt wurden, habe ich ihn privat GERNE übernommen...

Mittlerweile sind DELL Subnotebooks der neue Standard... (bald...!?)

'Weiter gegeben' in die Philippinen...

 

Auf's Bild klicken für Vergrösserung...

 

2008 - 2010

HTC Touch

Das bisher beste Stück! Klar, im Moment auch das neueste... Mit WLAN, Bluetooth, Windows Mobile 6.0, etc. etc.

 

Auf's Bild klicken für Vergrösserung...

 

2008 - 2010

Asus Eee PC 1000

Ein neuer 10" 'Schnüggel'...

Ein Weihnachtsgeschenk meiner Familie!

2010 an Liza 'übergeben', ...

 

Auf's Bild klicken für Vergrösserung...

 

2009 - ...

Neue I7 Rakete...

Zalman Gehäuse, Intel I7 950, 6 GB Ram, GeForce Grafikkarte, 1,5 TB Raid0, Windows 7, 64 Bit, etc. etc.

Update auf Win8, Windows 8.1

Auf's Bild klicken für Vergrösserung...

 

2010 - 2012

HTC Touch 2

Nachfolger des Touch... Schneller, flüssiger, ... Natürlich auch mit WLAN, Bluetooth, Windows Mobile 6.5, etc. etc.

Noch cooler mit der SPB Oberfläche...

 

Auf's Bild klicken für Vergrösserung...

 

2010 - 2011

Asus Eee PC 1101HA

10" ist einfach zu klein...
Neuer 11.6" 'Schnüggel' mit Windows 7 - Ende 2011 ist auch dieser...

 

 

Auf's Bild klicken für Vergrösserung...

 

2011 - ...

Apple iPad2

Im Nachhinein ein Fehlkauf! Hardware und so ist super cool - aber viel zu proprietär und geschlossen...

 

 

Auf's Bild klicken für Vergrösserung...

 

2011 - ...

Asus Zenbook UX31

13.3" ist einfach der perfektere Format...
Neuer wirklich ECHTER Ultrabook (quasi ein WinBook Air) und absoluter "Hingucker"!

Update auf Win8, Windows 8.1

 

Auf's Bild klicken für Vergrösserung...

 

2012 - 2014

Samsung Galaxy S2

4.3 Zoll Display und Android 2.3, gerootet und updated auf Android 4.1.2

 

Auf's Bild klicken für Vergrösserung...

 

2014 - ...

Samsung Galaxy S5

5.1 Zoll Display mit Full HD Auflösung, 16 Megapixel Kamera und powered by Android 4.4.2...

 

Zurück Nach oben Weiter